Lehrveranstaltungsevaluation

Ziel

Das Ziel der Lehrveranstaltungsevaluation ist die Sicherung und Entwicklung der Lehrveranstaltungsqualität.

Zwischenevaluation

Die Zwischenevaluation dient zur Evaluation der Übungen. Sie wird jeweils in der Woche fünf oder sechs nach Semesterbeginn mittels Fragebogen durchgeführt. Ziel ist es, den Übungsbetrieb zu verbessern und ein frühes Feedback hinsichtlich der Übungen zu erhalten. Dabei kann auch auf die Vorlesung eingegangen werden (vgl. Zwischenevaluationsbogen für Assistierende). Die Übungsverantwortlichen erhalten den Fragebogen zu gegebener Zeit von der Studiengangskoordination (heidi.karypidis-at-unibas.ch) zugesandt.

Interessierte Dozierende können ebenfalls einen Zwischenevaluationsbogen einsetzen. Einen entsprechenden Bogen finden Sie hier.

Semesterendevaluation

Die Semesterendevaluation findet in jedem Semester statt. Für die Evaluation stehen drei auf die verschiedenen Lehrveranstaltungstypen zugeschnittene Fragebogentypen zur Verfügung: Evaluation von Vorlesungen mit Übungen, von Praktika und von Seminaren.

Zur besseren Ergebnisverortung können Dozierende auf Wunsch in den Ergebnisbericht Vergleichslinien (mit sich selbst, mit dem Durchschnitt aller Vorlesungen mit Übungen) einzeichnen lassen. Wenden Sie sich bei Interesse oder Fragen an die studentische Fachgruppe (FG). Homepage https://fg-csmath.unibas.ch/de/studium/informatik/

Dokumente

Merkblatt Lehrveranstaltungsevaluation

Zwischenevaluationsbogen für:

Assistierende

Dozierende

Adresse

Departement Mathematik und Informatik
Fachbereich Mathematik
Spiegelgasse 1
4051 Basel

Kontakt:

Heidi Karypidis, Studiengangkoordination
heidi.karypidis-at-unibas.ch
Montag und Donnerstag ganzer Tag, Dienstagvormittag